EURO-LIN

0 Artikel
 
Qualität
Eigenschaften
Wirtschaftlichkeit
Entsorgung
Grundeinstreu
Pflege der Matratze
Anbau
Veredelung
Lieferung & Preise


Die Vorteile
auf einen Blick





Presse
Messetermine

Wirtschaftlichkeit

Kostengünstig: Nur 2 bis 4 Ballen pro Monat
EURO-LIN im 20-kg-Ballen ist handlich und hat ein großes Streuvolumen. Zur Ersteinstreu einer 10 bis12 m² großen Box benötigt man 3 bis 5 Ballen; je nach Verbrauch wird dann etwa 0,5 bis 1 Ballen pro Woche nachgestreut. Somit ergibt sich ein durchschnittlicher Monatsbedarf von circa 2 bis 4 Ballen EURO-LIN. Die Lieferung erfolgt auf Einwegpaletten (1,00 m × 1,20 m × 2,45 m) mit je 25 Ballen. Für einen sicheren Transport und optimale Lagerung werden diese mit einer Haube und Stretchfolie stabil und feuchtigkeitsgeschützt eingeblistert.

Wirtschaftlich: Weniger Arbeit, deutliche Zeitersparnis
EURO-LIN einzustreuen lohnt sich in mehrfacher Hinsicht. Durch den geringeren Arbeitsaufwand (neben dem täglichen Entfernen der Pferdeäpfel fällt das Herausnehmen der nassen Stellen und Einstreuen nur noch etwa einmal in der Woche an) kommt es zu einer deutlichen Zeitersparnis. Der niedrige und gut kalkulierbare Verbrauch der Einstreu bringt eine weitere Kostenreduzierung. Die für die Einstreu benötigte Lagerkapazität kann gegenüber Stroh um 85 % reduziert werden und der geringe Mistanfall führt zu einem beträchtlichen Rückgang der Entsorgungskosten.

Vetripharm VETRIPHARM GmbH I Hauswiesenstraße 3 I D-86916 Kaufering I Telefon 08191 / 657 122 - 0 I Telefax 08191 / 657 122 - 19 I Freecall 0800 / VETRIPHARM